Produktinfo  |  Händlerinfo  |  Kontakt

AGB  |  Impressum    

Home  |  English

   

Produktinfo

Download
Gebrauchsanleitung
(PDF-Datei)

 

Gebrauchsanleitung

Dieses Messer fliegt mit der Spitze voran ins Ziel. Durch den gyroscopischen Effekt kommt es zu einer Drehung entlang der Längsachse. Dieses geschieht durch die Reibung der Fingerkuppe des Zeigefingers, wo diese den Griff des Messers berührt.

Bevor man wirft:

  1. Gehen Sie sicher, dass niemand vor Ihnen steht, der verletzt werden könnte.
  2. Stehen Sie über 30 Fuß (ca. 10 m) vom Ziel entfernt.
  3. Halten Sie das Messer wie gezeigt in Abbildung A und B, mit dem Zeigefinger an der Vorderseite des Loches im Griff, und mit Daumen und Mittelfinger seitlich am vorderen Ende des Griffes fest, mit der scharfen Klingenseite nach unten.
  4. Fühlen Sie das Gewicht des Messers, und gewöhnen Sie sich daran.

Wurfinstruktionen:

  1. Biegen Sie ihren Arm nach oben, halten Sie das Messer etwas über Schulterhöhe, mit der Spitze nach vorn. Die Bewegung entspricht der, wenn Sie einen kleinen Ball werfen.
  2. Halten Sie ihren Arm, ihr Handgelenk und ihre Finger während der gesamten Wurfbewegung entspannt, so das Sie durchgehend das Gewicht des Messers auf ihrer Fingerkuppe spüren.
  3. Finden Sie den Loslasspunkt. Das ist der Moment, indem der Daumen und der Mittelfinger loslassen und das Messer nur noch auf der Fingerkuppe des Zeigefingers ruht (siehe Abbildung C). Dieser Moment fällt ungefähr mit dem Abknicken des Handgelenkes zusammen.
  4. Dann lassen Sie das Messer von ihrer Fingerkuppe abrutschen.

Im Kurzen:

  1. Entspannen Sie ihren ganzen Arm!
  2. Fühlen Sie das Gewicht des Messers!
  3. Lassen Sie das Messer von der Fingerkuppe abrutschen!

Noch Kürzer:

  1. Konzentrieren Sie sich auf das Fühlen des Gewichts!

Erklärung:

  1. Es ist notwendig den Arm entspannt zu halten, um das Gewicht des Messers während des Wurfes durchgehend fühlen zu können.
  2. Wenn Sie das Gewicht während des Werfens richtig spüren, lassen Sie es instinktiv im richtigen Moment los und von ihrer Fingerkuppe abrutschen.

Tipps:

  1. Werfen Sie es genau so wie Sie einen kleinen Ball mit den selben drei Fingern in Schulterhöhe werfen würden.
  2. Nach dem Loslasspunkt, wenn das Messer nur noch auf dem Zeigefinger ruht, müssen Sie die Bewegung zielgerichtet bis zum Ende durchsetzen.
  3. Lernen Sie erst wie man richtig wirft, und versuchen Sie erst dann genau zu zielen! Deshalb ist es dann besser erst mit einem großen Ziel zu beginnen.

 

Abbildung A

Abbildung A

Abbildung B

Abbildung B

Abbildung C

Abbildung C